『社会科学研究』第61巻第3・4合併号

「土地法」から「都市法」への展開とそのモメント
Die Bedeuturg der Wandelung vom Bodenrecht zum Stadtebaurecht
高橋寿一/TAKAHASHI Juichi

Keywords: 土地法, 土地の商品化, 都市法, 都市空間, 公共的コントロール,

抄録

 わが国においては, 戦前から, 農村を中心として「土地法」ないし「土地法」研究が語られ, 戦後の高度成長期以降は「土地法」ないし「土地法」研究は都市問題をも対象とするようになった. 1980年以降「都市法」という用語が徐々に用いられるようになり, 現在では「都市法」研究が盛んである. 本稿は「土地法」が「都市法」に展開していった経緯とその論理を検討することによって. わが国では, 「都市法」は「土地法」の一領域と捉えられることもあるが, 「都市法」は, 農村や森林をも含む国土全体を対象とし, 地域資源の管理にも資する手法を提供することができる有用な概念足りうるものであることを論証することを目的とする.

abstract

Das „Bodenrecht" bedeutet in Deutschland normalerweise das Recht über den Boden oder das Grundstück nicht nur im ländlichen Raum sondern auch im städtischen Raum. Beim „Städtebaurecht" z. B. beim Bauleitplan im Baugesetzbuch kann man nicht nur die Bodennutzung der städtischen Art, sondern auch der landwirtschaftlichen Art festsetzen. Das bedeutet, dass das Städtebaurecht auch auf den ländlichen Raum angewendet werden kann. Der Unterschied zwischen dem Bodenrecht und dem Städtebaurecht liegt darin, dass das Städtebaurecht das Ziel hat, den Raum zu ordnen, andererseits das Bodenrecht oder das Grundstücksrecht betrifft nur den Boden oder das Grundstück. Aber der Anwendungsbereich des Städtebaurechts in Japan wird nur auf den städtischen Raum und das Umland begrenzt. Auf den ländlichen oder forstlichen Raum werden das einzelne und selbständige Bodenrecht (z. B. Landwirtschaftsflächengesetz, Forstgesetz usw.) angewendet. Im welchen Zusammenhang soll das Bodentrecht mit dem Städtebaurecht in Japan stehen? In diesem Aufsatz wird die Entwicklung dieser Begriffe seit 1970er Jahre in Japan analysiert und wird das wünschenswewrte Verhältnis zwischen dem Bodenrecht und dem Städtebaurecht vorgeschlagen.

社會科學研究 第61巻 第3・4合併号(2010-03-10発行)

(更新日: 2012年 11月 2日)

東京大学 社会科学研究所

〒113-0033 東京都文京区本郷7-3-1

東京大学社会科学研究所

Tel 03-5841-4904 Fax 03-5841-4905

Email webmaster@iss.u-tokyo.ac.jp

※ ご意見・ご感想をお寄せください。ただし教員等に関する連絡先の照会や取り次ぎの依頼には、応じることができません。